Augenchirurgiesysteme

Qube® und Qube® pro

Operationssysteme für den vorderen und hinteren Augenabschnitt

Neu für die Zukunft

Viele unserer Kunden kommen mit einer völlig neuen Idee zu uns – manche mit einer neuen Idee, die auf einem bestehenden System aufsetzt. Wie unser langjähriger Kunde RUCK. Für den Anbieter von Augenchirurgie-Systemen haben wir ein Gerät für die Operation an der Linse (Grauer Star) und an der Netzhaut (Grüner Star) völlig neu konzipiert.

Qube®

ist ein Gerät für die Operation von Grauem Star: sehr kompakt, relativ günstig und vor allem sehr anwenderfreundlich. Dauerte der Routine-Eingriff vorher rund 30 Minuten, reduziert sich die Zeit mit Qube auf unter 15 Minuten. Möglich wird das durch eine neue intuitive Bedienung.

Qube® pro

setzt auf der Qube®-Plattform auf. Durch Anpassung der Software und Hardware dient das Gerät nun zusätzlich der Operation an der Netzhaut. Dieser Eingriff im hinteren Augenabschnitt ist komplizierter, birgt mehr Risiken und dauert wesentlich länger. Die intuitive Bedienung und eine deutliche Verbesserung der Präzision erlauben ein sehr exaktes, konzentriertes und ermüdungsfreies Arbeiten.

"BYTEC ist unser langjähriger Partner in der Entwicklung und Produktion von Geräten für die Augenchirurgie. Wir haben gemeinsam erfolgreich die Operationsverfahren und die Technologie der Augenoperationssysteme nach vorne gebracht."

Michael Ruck
Standortleiter
Fritz RUCK Ophthalmologische Systeme GmbH

Details aus der Entwicklung

Sicherheit

Zentrale Anforderung war wie immer die Sicherheit des Systems. So verfügt jede der Hauptfunktionen über eine eigene Kontroll- und Steuereinheit, die unabhängig voneindander die korrekte Funktion überwachen und sicherstellen. Durch spezielle Funktionen unterstützt das Gerät den Chirurgen, den Augeninnendruck stabil zu halten (Kammerstabilität), in dem die es dem Auge zugeführte Flüssigkeitsmenge in Abhängigkeit von der Saugleistung reguliert.

Benutzerfreundlichkeit

Um das System auf die Anwenderbedürfnisse zuzuschneiden, haben wir die Bedienoberfläche zusammen mit Augenchirurgen aus Kliniken und privaten Operationszentren entwickelt.
Über einen Touchscreen kann das OP-Personal das Gerät intuitiv bedienen. Die Operation steuert der Chirurg über ein dual-lineares Pedal, jede Änderung wird per Sprachausgabe angesagt.
Die Einstellungen lassen sich individuell konfigurieren. Dazu programmiert einer der Servicetechniker bei der ersten Inbetriebnahme das Gerät zusammen mit dem jeweiligen Chirurgen auf dessen Arbeitsweise hin.
Ein weiterer Vorteil ist die einhandsterile Benutzung der einzusetzenden Kassette.
Aus dieser Benutzerfreundlichkeit ergeben sich für die beiden Systeme unterschiedliche Kernvorteile für den Anwender. Bei Qube® ist es die deutliche Reduzierung der Operationsdauer. Bei Qube® pro ist es das konzentriertere und entspanntere Arbeiten – nicht ganz unwichtig bei einer Operationsdauer von fünf Stunden und mehr.

Präzision

Für eine deutliche Verbesserung der Präzision sorgt die pneumatische Steuereinheit mit speziellen Schnellschaltventilen. Diese erlauben sehr hohe Schnittraten von bis zu 7.500 Schnitten pro Minute und damit ein sehr feines, exaktes Arbeiten mit dem Cutter nah an der Netzhaut.
Für die neu zu entwickelnde Ventiltechnik haben wir die Festo AG aus Esslingen hinzugezogen.

Kompaktheit

Auch den Ventilsteuerblock haben wir gemeinsam mit Festo entwickelt. Sämtliche Pneumatikverbindungen laufen geschützt und schlauchlos über eine Kanalplatte. Dadurch ist der Steuerblock nur noch halb so groß wie üblich, was das Gerät überaus kompakt hält. Zusätzlicher Vorteil ist eine einfache Wartung.

Software

Wir haben für Qube® spezielle Technologien entwickelt, um die eigene Software-Entwicklung schneller, zuverlässiger und effizienter zu machen – bei optimaler Sicherheit. Das bedeutet vor allem niedrigere Kosten für die Weiterentwicklung nach den Wünschen des Kunden.

Anforderungen übertroffen

Ursprünglich dachte RUCK an eine Überarbeitung des bestehenden Systems. Wir haben aber gemeinsam schnell erkannt, dass eine Neukonzeption deutlich sinnvoller ist, um langfristig wettbewerbsfähig zu sein. Dazu haben wir alles neu entwickelt: die Rechnerplattform, die Architektur, die Konnektivität und die Software für unterschiedliche Geräte.
Heute sind Qube® und Qube® pro in ihren Anwendungsbereichen die Systeme der Wahl. Durch das Plattform-Prinzip lässt sich das Gerät auf viele Varianten der Augenchirurgie modifizieren. Das macht das System zukunftsfähig.

Referenzen

Fritz RUCK Ophthalmologische Systeme GmbH
YouTube-Video "Ventiltechnologie in der Augenchirurgie"
Download Anwenderbericht / 1.4Mb PDF
Technik in 60 Sekunden "Den Durchblick behalten"

Weitere Success Stories

+49 (0) 24 03 / 78 29 - 900
info@bytecmed.com