Krebs-Therapiesysteme
TCS Elektro Hyperthermie

Krebstherapie-System zur lokoregionalen Elektro-Hyperthermie

Die Geräte-Einheit TCS ist ein optimiertes Behandlungssystem, das begleitend zur konventionellen Krebstherapie eingesetzt werden kann.

Mit dieser technischen Innovation wird erreicht, dass der Tumor einer homogenen Temperaturentwicklung durch Überwärmung unterliegt und so am Wachstum gehindert wird. Eine bislang nur schwer erreichbare Fokussierung des Krebs-Zielgebietes wurde durch den Einsatz zweier flexibel einsetzbarer aktiver Elektroden ermöglicht, die mit einer Maximalleistung bis 500 Watt eine hohe und homogene Überwärmung des Tumorgewebes gewährleisten. TCS Elektro Hyperthermie

Durch unterschiedliche Elektrodengrößen kann das Zielgebiet im Körper des Patienten mit der Steuerungssoftware genau fokussiert werden. Das leistungsstarke Kühlsystem ermöglicht, die auf der Oberfläche der Haut auftretende Wärme besser abzuführen. Damit kann bei höherer Leistungsdichte die Tiefenwirksamkeit gesteigert werden, ohne dabei eine Überwärmung auf der Haut zu riskieren.

Die innovative Bedienoberfläche unterstützt den Behandler dabei, die individuell beste Therapie für seine Patienten einfach und sicher anzuwenden. Alle aufgenommenen Daten können einfach und schnell zusammengefasst und statistisch ausgewertet werden.

Links & Infos

» Celsius 42 GmbH, Deutschland


BYTEC nominiert in der Kategorie „Exzellenz im täglichen Betrieb”
Medica Siegel

BYTEC Medizintechnik GmbH Hermann-Hollerith-Str. 11
D-52249 Eschweiler

Tel. +49 (0) 24 03 / 78 29 - 900
Fax +49 (0) 24 03 / 78 29 - 999
E-Mail: info@bytecmed.com

Folgen sie uns auf Twitter